Insel Usedom

Licht und Weite, Ostsee und Achterwasser, Wälder und Wiesen, kilometerlange, weiße Sandstrände, atemberaubende Bäderarchitektur, Geschichte und Geschichten. All das ist Usedom, und noch so viel mehr.

Wer nach Usedom kommt, erlebt eine facettenreiche Insel, die Lebendigkeit und wohltuende Ruhe miteinander verbindet. Seit über einem Jahrhundert genießen Generationen von Urlaubern ihre Sommerfrische in den vielbesuchten Seebäder mit ihren prachtvollen Villen und schönen Promenaden. Auf 42 km wechseln sich Steil- und Flachküste ab. Seebrücken laden zu Spaziergängen über den Ostseewellen ein.

Das einst so verschlafene Hinterland, auf Usedom Achterland genannt, bietet einen wunderbaren Kontrast zum Trubel entlang der Ostseeküste. Die hügelige Landschaft mit ihren ursprünglichen Dörfern ist durchzogen von unzähligen Rad- und Wanderwegen. Endlose Buchenwälder und versteckte Seen lassen Erholungsuchende zur Ruhe kommen. Wer in die Geschichte der 445 qkm Insel eintaucht, wird Mondänes und Großartiges, aber auch Mahnendes entdecken.

Regionen der Insel Usedom

Weitere  

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen